Herzlich Willkommen bei der Sektion Radsport

Skoda-Velothon Berlin


Berlin ist eine Reise wert und in diesem Jahr fanden auch ein paar Radler mehr aus unserem Verein den Weg in die Hauptstadt.
Ein sonniger Samstag lud zum Bummeln oder Radeln durch Berlin ein, ich verzichtete auf ein Rennrad wegen der schlechten (glasscherbenreichen) Radwege und probierte mal ein Leihrad der Bahn. Funktioniert super für 9,- pro Tag und steht an vielen Ecken rum. Ein kurzer Anruf und schon ist es ausgeliehen.


Am Sonntag wurde es aber rasch ernst (und wettertechnisch trüb). Nach kurzem Fachsimpeln mit Berliner Radsportlern und einem Fotoshooting mit Elke ging es gleich rasant durch das historische Berlin (durch das Brandenburger Tor über den Potsdamer Platz, vorbei am Schloss Charlottenburg weiter in den Grunewald). Bis dahin machte es wettertechnisch Spaß, das Tempo war dementsprechend hoch. Der Weg nach Brandenburg brachte dann leider Regen, rutschige Straßen und etliche Stürze, zum Glück kamen wir alle heil durch. Auf der Rücktour ins Zentrum gab es eine Strecke über das Rollfeld des ehemaligen Flughafens Tempelhof und leider noch eine kräftige Regendusche. Aber dann ging es zurück an der East Side Gallery über den Alex Richtung Tiergarten zum Ziel, rutschige Kurven und Straßenbahnschienen forderten auch zum Schluss noch konzentriertes Fahren.
Am Ende waren alle heil, glücklich und für die Fotografin zu schnell im Ziel.
Qualität der Organisation sehr gut, nur Petrus hatten sie nicht im Griff. Dieses Event wird sich garantiert etablieren und sicher werden wir wieder dabei sein!

Zeiten 60km:

Christian Brandenburg: 1:47 (36,02 km/h)
Karl Klüß: 1:53 (34,11 km/h)
Werner Semmelhack: 1:59 (32,41 km/h)


Zeiten 115km:

Jan Bloempott: 3:07 (36,98 km/h)
Bernd Lissner: 3:15 (35,43 km/h)
Dieter Erdmann: 3:33 (32,48 km/h)
(30.05.2010, Dieter Erdmann)