Herzlich Willkommen bei der Sektion Radsport

Rund um den Jasmunder Bodden 2009


Am 10.10.2009, war die letzte RTF in dieser Saison geplant, Ziel dieser Veranstaltung war die bereits mehrfach durchgeführte Rundfahrt auf der schönen Insel Rügen, mit der Umrundung des Jasmunder Boddens.
Der Start war bereits auf 09:15 Uhr festgelegt, das bedeutete, frühes Aufstehen!
Das Wetter zeigte sich herbstlich frisch und die Sonne stand schon in den Startlöchern.
Es gab die altbekannte Frage: "Was ziehe ich an"?


Sechzehn Mitglieder unserer Sektion stellten sich der 101Km Strecke, wie der Tacho am Ende zeigte.
Der Start erfolgte wieder in Blöcken, denn in diesem Jahr wurde die 400 Teilnehmermarke geknackt und die Radwege sind oftmals doch recht schmal.
Leider kam es gleich nach ca. 15 Km zu einem ernsthaften Unfall, in dem nach Aussage einiger Teilnehmer, für zwei Radsportfreunde die Tour mit Knochenbrüchen endete, dieser war wohl zum Glück auch der Einzige dramatische Unfall.
Polizei, Krankenwagen und der Servicewagen des Radsportladens "Richter" aus Bergen, waren wieder mit von der Partie und sorgten für Unterstützung.
Bis zur Fähre nach Wittow, ging es mit Rückenwind recht zügig voran, danach war es wieder soweit, der herbstlich kalte Wind kam verstärkt aus -Ost- und frischte kräftig auf.
In Wittow stand wieder ein reichhaltiges Kuchenbuffet zur Verfügung, um neue Energie für die letzten 50 Km zu schöpfen.
Bis nach Binz hieß es somit, Wind von vorne und überwiegend Gruppenfahrt.
Da gab es wohl auch einige wenige, sogenannte Lutscher, die ihre Kräfte auf Kosten anderer schonten, dass ist natürlich nicht im Sinne des Erfinders und äußerst unsportlich!
Im Ziel angekommen, konnte man sich mit diversen Getränken und Leckereien stärken, was in diesem Jahr viel besser organisiert war.
Am leckersten waren aber die Streußelschnecken, die Ralf von Bäcker Krämer aus Stralsund für jeden von uns mitgebracht hatte!!!
Frank überraschte wieder als "rasender Reporter" und lichtete uns auf der Strecke ab, eine tolle Idee und super Einsatz!
Rundum, eine schöne Tour, sehr gut organisiert und immer wieder landschaftlich reizvoll.
Selbst die Kraniche begrüßten uns bei der Einfahrt in Binz mit einem kraftvollen Konzert aus der Luft.
(10.10.2009, Gert Friedel)