Herzlich Willkommen bei der Sektion Radsport

Trainingscamp "Cervia / Cesenatico 2009" mit Carrousel 2000 Sport


Auch in diesem Jahr nahmen Gert und Martina am Trainingscamp in Italien teil, es war bereits das dritte Mal.
Wieder hieß es, Konditionsaufbau und Standortbestimmung.
Das Wetter meinte es in dieser Woche nicht so gut mit uns, neidisch schauten wir auf die Wetterdaten in Deutschland. Einziger Wehmutstropfen waren die schönen Anstiege in den Apennien und das super Team, inkl. Umfeld.


Trotz gelegentlichem Wind und Regen (nur am Nachmittag) konnten wir unsere Ausfahrten täglich durchführen, außer Mittwochs, da ist gewöhnlich Ruhetag.
Diesen Tag nutzten wir, um unser Hotel zu wechseln, denn ein großes Musikfestival hatte sich in unserem Hotel angesagt und da währe es mit einem erholsamen Schlaf wohl kaum etwas geworden, denn Italiener machen bekannter Weise die Nacht zum Tag.
Aber in zehn Kilometer Entfernung (Cesenatico), wurde ein Ersatzhotel bereitgestellt.
Es wurde wieder vier Gruppen gebildet, die je nach Leistungsstand von den Teilnehmern
besetzt wurden.
Die Woche war wieder eine schöne Kombination aus Urlaub und Training, sammeln von Erfahrungen mit Gleichgesinnten aus den verschiedenen Regionen
Deutschlands / Österreichs / Italiens und der Schweiz.
Martina fuhr in der Gruppe von Alberto (Italienerischer Charme) und Gert in der Gruppe von Heinz (Münsterländer) mit.
Die Ausfahrten sind ja nicht nur reine Trainingstouren, sondern werden auch zum kennen lernen von Land und Leuten genutzt. Unsere Begleiter erwiesen sich diesbezüglich auch als hervorragende Fremdenführer.
Alberto ist auf dem Foto mit Gert und Martina zu sehen, Heinz ist mit dem Trikot von Carrousel 2000 und seinem "Cervelo" zu erknnen. Am letzten Tag kam auch dieses schöne Rad noch zum Einsatz, da es endlich einmal ganztägig schön werden sollte.
So ein ausschließliches "Schönwetterrad" kann einem schon einige Nerven kosten (Regen oder nicht Regen???) ?!
Die anderen Fotos zeigen weitere Teilnehmer und landschaftliche Eindrücke unsrer Touren.
Bei einigen Teilnehmern erweiterte sich das Abreisegepäck um einige kostenintensive Andenken.
Dieses Mal sollte es ein super "OLMO-Rennrad" und ein neuer wunderschöner Lenker, inklusive Vorbau (siehe Fotos) sein.

Mal sehen wer sich im nächsten Jahr wieder zur gemeinsamen Ausfahrt einfindet,
wir sind auf jeden Fall wieder dabei, es lohnt sich auf jeden Fall!
(12.05.2009, Gert Friedel)