Das diesjährige Sommerfest findet
am 31.08.2018 um 18:00 Uhr
im Bürgergarten statt.


Herzlich Willkommen bei der Sektion Radsport

RTF in Lohbrügge


Morgens um 04:00 Uhr klingelte der Wecker und es hieß "aufstehen"!
Um 05:00 Uhr in Stralsund angekommen, verstauten wir Arnes Fahrrad, Jan war bereits mit der Familie nach Pinneberg vorgefahren und ist dann in Lohbrügge zugestoßen.
Irgendwas war am Morgen anders, richtig, es ist noch dunkel, anders wie vor einem Monat, ich glaube der Herbst steht vor der Tür!
Ab Wismar änderte sich das Wetter zum verregneten Morgen und zwischen Lübeck und Hamburg gab's dann den Weltuntergang. Wir dachten, irgend etwas haben wir falsch gemacht, ja, wir hätten nicht aufstehen sollen, aber da müssen wir nun durch!
Ausdauer zahlt sich wie gewohnt aus und so wurden wir in Lohbrügge mit Sonnenstrahlen belohnt.


Da wir schon frühzeitig ankamen, konnten wir uns einen Parkplatz aussuchen, danach ging es gleich zum berüchtigten Frühstückstisch, der in Akkortarbeit mit Brötchen aufgefüllt wurde. Freundliche und nette Gesichter, wo hin man schaute, alle waren mit den Vorbereitungen beschäftigt. Nach der Anmeldung und einem super Frühstück, herzlichen Dank den Damen an der Theke, bereiteten wir uns auf den Start vor. Zuvor traf ich noch Helmuth, bekannt von „Helmuts Fahrradseiten“ auf ein Schwätzchen, denn ich wollte ihn ja mal persönlich kennen lernen.
Beim Start ging es dann in Gruppen auf die Strecke, ca. 600 Teilnehmer waren gekommen. Ich bin von der Streckenführung einfach begeistert, so nah an Hamburg und doch nichts von der Großstadt zu spüren.
Herrliche Fachwerkhäuser, gepflegte Anwesen und eine wunderbare Natur haben die Fahrt bereichert. Da machten die vielen Kreuzungen und Ampeln einem auch nichts aus, denn das gibt es in unserm weiten Land ja weniger. Ich fand es super, wie die Teilnehmer durch Handzeichen und Kommunikation Gefahren abwendeten, das vermisse ich bei unseren RTFs ein wenig, auch das Tempo empfand ich im allgemeinen etwas beschaulicher als
in Meck.- Pomm, da hat man den Eindruck, als gehe es nur um Bestzeiten!

Die Verpflegungspunkte waren einfach Klasse, mehr an Abwechslung an der Theke geht ja schon nicht mehr, sogar Pudding und Rosinenbrot, das ist ja schon ein Grund alleine, wieder zukommen. Wir möchten uns bei allen Helfern der RTF ganz herzlich bedanken, es war eine tolle Erfahrung, bei Euch und mit Euch zu fahren, Lohbrügge ist für die nächsten Jahre fest gebucht.

So, dann macht weiter so, bis bald und nächstes Jahr wieder so leckeren Kuchen!

Weitere Bilder unter: Helmuts Fahrradseiten
(03.08.2008, Gert Friedel)