Das diesjährige Sommerfest findet
am 31.08.2018 um 18:00 Uhr
im Bürgergarten statt.


Herzlich Willkommen bei der Sektion Radsport

Die Lachsschnittchen-Tour 2013


…fand in diesem Jahr an einem der heißesten Wochenenden des Sommers statt. Die wunderschöne Tour ab Lohbrügge bis vor die Tore Lübecks hat ja den Beinamen durch die leckere Versorgung an den Verpflegungspunkten erhalten. Falko und Dieter waren mit den Rennrädern angereist. Elke und Katrin hatten sich auf den Crossrädern die mittlere Länge vorgenommen. Ob aber 80, 85 oder 90 km, dazu waren die Angaben waren vor dem Start unterschiedlich zu lesen.

Damit wir früh starten und trotzdem ausschlafen konnten, hatten wir uns eine Nacht vorher in einem Hotel nahe Lohbrügge eingemietet und den heißen und schwülen Anreisesamstag mit Hamburger Flair und auf Schattensuche in dem wunderschönen Park Planten und Bloomen verbracht. Als sich die Temperaturen spätnachmittags nach einem heftigen Gewitter einigermaßen normalisiert hatten, haben wir uns abends auf Empfehlung von Dieters Tochter Sarah bei einem angesagten Italiener namens Mehl durch eine etwas andere Art der Speisekarte gefuttert und aufgefrischt, wie es sich anfühlt so richtig natürlich-herzlich-freundlich umsorgt zu werden.

Ab 8:30 haben wir uns dann an die Vorbereitungen gemacht. Der Start war gut organisiert. Helmut wuselte in gewohnt emsiger Weise als rasender Fotoreporter durch die Starterteams, begrüßte, hielt ein Schwätzchen und fotografierte.

Zuvor hatten wir noch Familienverstärkung erhalten. Christian aus Bremen traf ein und auch Sarah hatte sich mit ihrem Rad an den Start begeben. Bei tollem Wetter, bester Laune und super Verpflegung und verlässlicher Ausschilderung haben wir dann die unterschiedlichen Touren angepackt. Sarah war als Erstling auf so einer Tour nach 50 km mächtig stolz. Katrin und Elke haben mit flottem Tempo die abwechslungsreiche mittellange Tour mit viel Spaß und guter Laune umrundet und festgestellt: es waren 90 km. Und die Rennradler Christian, Falko und Dieter waren auf ihrer 120 km Strecke auch sehr fix unterwegs. Dieter hatte sich allerdings zeitweilig am Hinterrad „verirrt“ und sich versehentlich einer Gruppe angeschlossen, die eine ganz andere Strecke fuhr. Als er es bemerkte, ist er dann lieber ein Stück zurückgefahren. Später hat er aber festgestellt: nur zwei km weiter und er wäre wieder an der richtigen Route gewesen. Alle sind heile, ohne Sturz und ohne Panne im Ziel angekommen. Und auch in diesem Jahr war alles wirklich wieder bestens organisiert und wir wurden super versorgt. Dank an alle Helferinnen und Helfer und an Helmut

Katrin und Falko waren das erste Mal dabei…und haben sich fest vorgenommen im nächsten Jahr weitere neue Touren mit dem Verein auszuprobieren. Und Dieter und Elke freuen sich nach dieser Tour auf die nächste: im August geht’s rund um Bornholm.
(28.07.2013, Elke Marquart)